Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen:
Mir ist bewusst, dass das Seminar kein Ersatz für therapeutische Behandlung ist. Ich verstehe die Anweisungen der Seminarleiterin als Vorschläge, denen ich freiwillig folge. Ich übernehme während des Seminars die volle Verantwortung für mich und für mein Handeln.
Ich werde die Seminarleiterin vor Beginn darüber informieren, wenn ich geistig, körperlich oder psychisch nicht voll belastbar bin oder mich in einem anfälligen Gesundheitszustand befinde. Wenn nötig, werde ich das Seminar unterbrechen oder abbrechen, insbesondere, wenn Dritte durch mich Schaden nehmen könnten. Für jedes Risiko, das ich eingehe, hafte ich allein.
Ich verpflichte mich, sämtliche Äußerungen und Handlungen anderer Teilnehmer sowie meine Wahrnehmungen im Bezug auf die Teilnehmer absolut vertraulich zu behandeln und Dritten in keiner Weise zugänglich zu machen.
Ebenso verpflichte ich mich, zwei Tage vor sowie während der Seminare keinen Alkohol oder andere Freizeitdrogen zu mir zu nehmen.

Das Seminar findet statt, wenn sechs Monate vor Seminarbeginn mindestens sechs Teilnehmer angemeldet sind.
Mit meiner Anmeldung sind 25% der Seminargebühr als Anzahlung fällig.
Die restliche Seminargebühr bezahle ich spätestens 7 Tage vor Seminarbeginn.
Sollte ich  das Seminar absagen, teile ich dies so rasch wie möglich mit.
Bis 6 Monate vor Beginn des jeweiligen Seminars ist eine Stornierung kostenlos.
Nach dieser Frist wird die Anzahlung als Stornogebühr einbehalten.
Bei einer Stornierung weniger als 3 Wochen vor Seminarbeginn werden folgende Stornokosten je Teilnehmer/in verrechnet:
21 – 7 Tage vor Seminarbeginn 50 % des Preises,
6 – 0 Tage vor Seminarbeginn
oder bei Nichterscheinen 100 % des Seminarpreises.
Wenn ich einen Ersatzteilnehmer/in stelle, der die Teilnahmebedingungen erfüllt und in einem persönlichen Gespräch von mir angenommen wird, wird nur die Anzahlung als Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt.

zweijährige Ausbildung:
Entschließe ich mich, die Ausbildung vorzeitig abzubrechen, muss ich die Zahlung des laufenden Zehn-Tage-Blocks vervollständigen.
Bei Rücktritt bis zu 6 Wochen vor einem Block wird eine Bearbeitungsgebühr von € 54.- fällig. Bei Rücktritt bis 21 Tage vor einem Seminar wird die Hälfte der Kursgebühr für den jeweiligen Block zur Zahlung fällig, außer es kann ein Teilnehmer nachrücken.
Bei noch späterem Rücktritt oder bei Nichterscheinen ist die gesamte Seminargebühr für 10 Tage zu zahlen.

Die Weiterbildung umfasst 40 Kurstage, die Kursgebühr beträgt € 5040,- incl. Hauspauschale, anteilig bezahlbar vor dem jeweiligen Seminar oder in gleichmäßigen Teilbeträgen.

Zusätzlich sind 125 Übungssitzungen, 10 prozessorientierte Sitzungen,
2 Workshops „Im Leben ankommen“  und fünf Reflexionssitzungen zu absolvieren.

Rücktrittsrecht
Erfolgt die Buchung einer Veranstaltung im Fernabsatz (telefonisch, per Fax, E-Mail oder Internet), steht der TeilnehmerIn als Konsumentin im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht im Sinne des Fernabsatzgesetzes binnen 7 Werktagen (Samstag zählt nicht als Werktag) gerechnet ab Vertragsabschluss zu. Dies gilt nicht für Veranstaltungen, die bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab dem Vertragsabschluss beginnen. Die Rücktrittsfrist gilt als gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung in schriftlicher Form innerhalb der Frist abgesendet wird.

Datenschutz:
Ich bin damit einverstanden, Kursinformationen, Informationen über Veranstaltungen oder Fotos per Mail, „WhatsApp“ oder „Signal“ zu erhalten.
Den Erhalt dieser Informationen kann ich jederzeit per Mail oder Post stornieren.
Ebenso gebe ich mein Einverständnis, dass während der Kurse Fotos von mir aufgenommen und gespeichert werden.
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist äußerst wichtig. Ihre Daten werden daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen
(DSGVO, TKG 2003) verarbeitet. (siehe Datenschutzerklärung)

Behörde gem. ECG (E-Commerce Gesetz): Bezirkshauptmannschaft Melk